Kostenlose Digitale Karten

| 13. Januar 2014 | 11 Kommentare

Bis jetzt konnte noch keine technische Innovation die gute alte Landkarte vom Navigationsthron stoßen. Bei längeren Touren will ich mich einfach nicht auf einen Akku oder andere technische Flaschenhälse verlassen. Außerdem wiegen Karten oft deutlich weniger. Es gibt jedoch auch Nachteile. Einer davon ist der Preis. Will man größere Gebiete abdecken kosten diese Karten oft viel Geld.

TIM Online Karte

TIM Online Karten – Die digitalen Online-Karten von NRW.

Wenn man aber nur ein Mal in diese Gegend fährt oder vielleicht auch nur eine Tour dort plant, lohnt sich die Anschaffung von gedruckten Karten meist nicht. In diese Fall greife ich gerne auf diverse kostenlose Kartenportale aus dem Netz zurück.

Kostenlose Topografische Online-Karten

Die Liste dieser Dienste ist natürlich lang und jedes Land hat seinen eigenen Dienst. Wenn jemand einen Dienst entdeckt, der die Karten aller Länder vereint, dann wäre ich für diesen Tipp sehr dankbar. Ansonsten muss man für jedes Land einen eigenen Dienst benutzen.

LänderNameLink
Deutschland (NRW)TIM-online NRWklick
Deutschland (Bayern)BayernAtlasklick
Deutschland (Rheinland-Pfalz)GeoBasisViewer.rlpklick
Deutschland (Hamburg)Hamburg.de (TIM)klick
ÖsterreichAMAP Austriaklick
SchweizSchweizMobilklick
SchwedenLantmaterietklick
FinnlandRetkikarttaklick
NorwegenUT.noklick
GroßbritannienWalkhighlandsklick
SchweizAdmin.chklick

Wenn in dieser Liste ein Dienst fehlt, dann nenne diesen doch bitte in den Kommentaren. Ich werde ihn dann ggf. der Liste hinzufügen.

Die Nutzung dieser Karten

Online-Karten sind hervorragend für die Nutzung am heimischen PC geeignet. Will man diese auf Papier bringen, bedeutet dies nochmal einiges an zusätzlicher Arbeit. Für kleine Touren und Tagestouren geht das relativ schnell. Bei einer mehrwöchigen Tour muss man da schon einiges an Bildern zusammensetzen. Ich habe diese Form des Kartenmaterials jedoch auch schon auf einem Amazon Kindle benutzt, bei dem ich die einzelnen Teilabschnitte einfach nacheinander als Screenshots abgelegt habe und so durch einfaches Umblättern zum nächsten Abschnitt gelangt bin.

Klassische Karte & gedruckte Karte

Klassische Karte & gedruckte Karte

Nachteile

Es gibt aber auch entscheidende Nachteile bei der Verwendung des Online-Materials. Es fehlt einem in der Regel deutlich viel Fläche, die zwar unnötig ist, solange man sich auf dem geplant Weg befindet. Kommt man jedoch von diesem Weg ab oder sucht einen Ausstiegspunkt oder markante geographische Punkte in weiter Entfernung, so liegen diese oft außerhalb der Karte.

Fazit

Online-Karten sind ideal für die Planung oder auch mal eine kleiner Tour in unkritischem Gebiet. Für die längere Tour in völliger Abgeschiedenheit empfiehlt es sich weiterhin die gute alte Karte aus dem Laden zu nehmen.

Alternativen

Neben den oben genannten Portalen gibt es auch noch ein paar Alternativen, die ich euch nicht vorenthalten will.

  • Das Projekt OpenStreetMap hat seine ganz eigenen Karten entworfen. Besonders die Fahrradkarte eignet sich in vielen Fällen auch gut zum Wandern.
  • Bei Freizeitkarte OSM bekommt außerdem kostenlose OSM-Karten für diverse GPS Geräte. Diese muss man sich zwar erst herunterladen, kann sie im Anschluss aber auch am PC öffnen.

Vielen Dank an alle Kommentatoren hier und auf den Social Media-Kanälen für die ganzen Tipps und Anregungen!

Tags: , ,

Kategorie: Wissen

Kommentare (11)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Martin sagt:

    http://map.geo.admin.ch/ – Alternative für zu SchweizMobil, praktische Druckfunktion

  2. Uli sagt:

    Hi Dennis,
    schöne Zusammenstellung!
    Für Bayern kann ich
    http://geoportal.bayern.de/bayernatlas
    empfehlen. Da gibt es die Karten der Bayerischen Vermessungsverwaltung als Online-Tool, auch mit Themenkarten wie Wanderwegen, Wintersport oder Hütten/Jugendherbergen.
    Viele Grüße,
    Uli

  3. Hi Dennis, schöne Idee, die kostenlosen Online-Kartendienste mal aufzulisten!
    Für Hamburg gibt es TIM-online auch: http://www.hamburg.de/bsu/timonline/
    Für Rheinland-Pfalz gibt es auch eine entsprechenden Service: http://geo4.service24.rlp.de/client/geobasisviewer/

    • Dennis sagt:

      Ja, dein Artikel kürzlich zum TIM NRW hat mich daran erinnert, dass ich diesen Artikel schon seit 9 Monaten in der Pipeline hatte. Ich bin nur nie dazu gekommen, die Recherche abzuschließen. Jetzt habe ich ihn einfach online gestellt und ergänze, wenn mir neuer Dienst über den Weg läuft.

  4. Tolle Idee, diese digitalen Wanderkarte! Ich habe mir direkt die ein oder andere Wanderkarte fürs Wanderland Schweiz heruntergeladen. Bin sowieso überrascht, dass du auch Wanderkarte mit Wanderwege für Grossbritannien und die skandinavischen Länder hast! Weiter so.

    • Dennis sagt:

      Ich habe mittlerweile noch neue Quellen für Wanderkarten aufgetan. Leider kann ich das erst ergänzen, wenn wir wieder eigene vier Wände haben. Sind gerade in einer Übergangswohnung 😀

  5. Fritz sagt:

    Da gibts online ganz Deutschland, Schweiz und Österreich als Topomap in 25000er Grösse.

  6. Lothar sagt:

    Hallo, eine gute Auflistung.
    Zur Ergänzung möchte ich auf die App von -GPS Tracks- (http://www.gps-tracks.com/How.asp?HowTopic=Android oder iPhone) hinweisen. ist eine super Sache, da die Top-Karten in verschiedenen Maßstäben zum Download zur Verfügung stehen und auf Tour der Standort angezeigt wird.

  7. Erika sagt:

    Aber was ist denn mit den Karten von alpenvereinaktiv.com? Die reichen von Norddeutschland bis Italien, den Rest gibts als OSM. SKigebiete, Wanderwege, Rodelstrecken und Co sind auf „Knopfdruck“ auch einblendbar. Ich verwend nur noch die. Offline speichern kann man sie in der App auch – kostenlos!

    Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.