Darum fahre ich zur ISPO 2014

| 24. Januar 2014 | 2 Kommentare
ISPO Eröffnung

ISPO Eröffnung – Quelle: ispo.com

Seit über vier Jahren gibt es meinen Blog nun und doch war ich noch nie auf der ISPO. Selbst die knappen vier Jahre bei den Bergfreunden haben mich nicht auf die Messe in München gebracht. Die OutDoor war mir eigentlich immer genug. Doch woher kommt nun mein Sinneswandel?

Meine Gründe für die ISPO

Einen großen Anteil an dieser Entscheidung hat wohl das nahende Ende meiner Zeit bei den Bergfreunden. Bis jetzt stand ich immer über meine Kollegen in Kontakt mit den Herstellern oder auch anderen Bloggern. Der Bedarf war mehr als gedeckt. Da ich ab Mai aber wieder auf eigene Faust unterwegs bin, kann es nicht schaden ein paar nette, neue Leute kennen zu lernen und alte Freunde zu treffen. Solche Messen sind eigentlich immer große Treffen. Es kommen viele Blogger und andere Outdoor-Begeisterte, mit denen man sich austauschen kann oder sogar Freundschaften schließt.

Außerdem kann man nirgendwo so zwanglos die neueste Ausrüstung befummeln, wie auf den Outdoormessen dieser Welt. Ich habe bei den Berichterstattungen von der OR in Salt Lake City schon einige spannende Dinge gesehen. Leider schaffen es die meisten davon nicht über den großen Teich. Doch ich hoffe, auch auf der ISPO ein paar spannende Sachen zu entdecken.

Die ISPO ist eine Wintermesse! Wer mich kennt, der weiß dass ich am liebsten im Winter unterwegs bin. Auf der Outdoor sah es mit der Winterausrüstung immer etwas karg aus. Es wird also langsam mal Zeit sich den ganzen Winterkram auch mal in der Breite anzusehen.

Viele Blogger sind auch auf der ISPO unterwegs um Kooperationen mit Herstellern zu besprechen. Beispielsweise Testprodukte oder Einladungen zu Events der Hersteller. Ich mache mir in diesem Punkt keine großen Hoffnungen. Wenn sich etwas ergibt, ist es umso schöner.

Social Media auf der ISPO

Natürlich werde ich versuchen meine Eindrücke live von der ISPO zu posten. Die Kanäle, auf denen ihr mich verfolgen könnt sind Twitter, Facebook und Google+. Ich weiß noch nicht, wie gut dies funktionieren wird, da mein Datenvolumen sehr beschränkt ist. Man bekommt zwar einen kostenlosen WLAN-Zugang für die Messe, doch das Datenvolumen ist auf 50MB pro Tag beschränkt, was eigentlich ein Witz ist. Sollte es also doch zu Eng werden mit den Daten, werde ich mich auf einen Kanal beschränken müssen.

Trefft mich auf der ISPO

Wer noch kein Treffen mit mir vereinbart hat, sollte mir einfach eine E-Mail schicken. Wir machen dann ein Treffen aus oder schlendern gemeinsam über die Messe. Schreibt mich einfach an, wenn ihr Lust habt! Ich bin bis Dienstagnachmittag auf der Messe.

Tags:

Kategorie: Outdoor-News

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Hi dennis! Hat mich sehr gefreut dich auf der ISPO getroffen zu haben! Ich hoffe du bist wieder gut zuhause an gekommen. wir sehen uns! LG, Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.