Ultraleicht Trekking Forumstreffen Winter 2014

| 5. Februar 2014 | 6 Kommentare

Der Ausblick vom Weidberg in der Röhn

Traditionell gibt es im Ultraleicht Trekking Forum drei große Treffen im Jahr. Diese Treffen verteilen sich auf Mai, Herbst und Winter. Obwohl ich nun schon seit fast 2 Jahren das Forum administriere und verwalte, habe ich es noch zu keinem Wintertreffen geschafft.

In die Rhön

Dieses Jahr fand das Treffen jedoch in der Rhön und nicht im Harz statt, was die Anreise doch um einiges erleichtert. So machen wir uns also am Freitag Mittag auf den Weg in die Rhön, wo uns eine einfache aber gepflegte Zeltwiese und sogar noch 5cm Schnee erwarten. Es wird also doch kein grünes Wintertreffen!

Nachtlager im TrailStar

Die mollig warme Bett im TrailStar ist hergerichtet!

TrailStar im SchneeTrailStar bei NachtVereister TrekkingstockMLD TrailStar im Sonnenaufgang bei Schnee

Weidberg Camping

Der Campingplatz Weidberg Camping präsentiert sich uns auch von seiner besten Seite. Zwar darf mein kein Luxuscamping erwarten, doch uns wird ein großer Aufenthaltsraum zur Verfügung gestellt und eine entspannte Atmosphäre geboten. Da es keine weiteren Gäste gibt und nur die Besitzer vor Ort sind, stört auch niemanden das bunte Gelächter, welches teilweise bis 2:00Uhr Nachts zu hören war.

Ultraleicht Trekking Flohmarkt

Spaß beim UL-Flohmarkt

Der Flohmarkt

Natürlich gibt es kein Treffen ohne Flohmarkt. Hier wird Ausrüstung begrabbelt, gefeilscht und gepriesen, was der Geldbeutel hergibt. Gerade die Einsteiger können sich hier günstig mit leichter Ausrüstung eindecken. Wer einen Einstieg in das UL-Trekking erwägt, sollte auf jeden Fall vor der ersten Anschaffung auf dem UL-Flohmarkt vorbeisehen! Man sollte aber das nötige Kleingeld mitbringen, da einem sonst das eine oder andere Schnäppchen entgehen könnte.

Die Kochorgien

Auch die kulinarische Küche darf nicht fehlen. Den meisten Ultraleicht Trekkern wird nachgesagt, dass man sich nur von Tütenfutter ernährt. Das es auch anders geht zeigen unsere Feinschmecker. Über Pilzrisotto zum Obstkompott bis zu Popcorn wurde alles gezaubert, was die Spirituskocher hergaben.

Trail-Popcorn

Trail-Popcorn frisch vom Spirituskocher. Serviert in einem umgedrehten Cone!

Winterwanderung

Bei einem Trekking-Forum geht es schließlich um Bewegung. So durfte auch ein kleiner Wanderausflug nicht fehlen. Vom Campingplatz aus geht es los durch die verschneite Rhön. Natürlich haben wir dabei ein festes Ziel vor Augen, welches uns auch nicht den Mut verlieren lässt, nachdem wir in die falsche Richtung marschiert sind (pssst!). Ich habe die Wanderung für viele Gespräche genutzt und konnte auch meinen aktuellen Fitnessstand überprüfen.

Wandergruppe in der RhönSchnee in der RöhnWegweiser in der RöhnVerschneiter Wanderweg in der Röhn

Karten lesen will gelernt sein!Zugefrorener Wasserfall in der RhönWandern in der Rhön im WinterGrünes Tal umgeben von weißen Hügeln

Verschneite Brücke über einem BachBach neben dem TrailBachverlaufLeichtwanderer im Winter

Das Ende der Wanderung markierte die Kelterei Krenzers, in der wir ein zünftiges Mahl zu uns nehmen konnten. Unser Gourmet Norweger hat nicht zu viel versprochen, wenn er das Essen in höchsten Tönen gelobt hat.

KircheUL-EssenSchafDicke Bäuche

Der Witzemarathon

Als wir mit vollem Magen wieder auf dem Campingplatz eintreffen, schüren wir zuerst ein wunderschönes Lagerfeuer an der Feuerstelle. Doch allzu oft dringt tosendes Gelächter aus dem Aufenthaltsraum, sodass ich mich dazu entschließe mal nachzusehen.

Drinnen angekommen ergießt sich ein Schwall von Witzen über die Anwesenden, der kein Ende zu nehmen scheint. So lasse ich das Feuer vorerst wieder Feuer sein und geselle mich zum Rest der Truppe, wo wir den Abend auch mal ohne Geartalk ausklingen lassen.

Das Interview

Unsere Gastgeberin hat sich natürlich nicht Lumpen lassen und bei unserem Anblick gleich die Presse unterrichtet, die dann auch am Sonntag morgen noch in unserem Lager erschien. In kollektiver Einigkeit beantworten wir die Fragen und geben Auskunft über unser Hobby. Es erschreckt mich doch immer wieder, wie schwer es einigen Leuten fällt uns Ultraleicht Wanderer zu verstehen. In meinen Augen machen wir ja nichts besonderes. Wir erfreuen uns lediglich am Draußensein und das bei jedem Wetter. Auch im Winter!

Tags: , , , , ,

Kategorie: Outdoor-News, Reiseberichte

Kommentare (6)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Trixi sagt:

    Sieht aber kalt aus! Ich hoffe es gab keine Erfrierungen! Ich könnt das ja nicht.

    • Sebastian sagt:

      Genau diesen Gedanken hatte ich auch, als ich die Bilder gesehen habe 🙂 Man friert nur beim bestaunen der Bilder hier von der Couch. Sieht aber trotzdem nach einem schönen Spaß aus.

      • Dennis sagt:

        Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht! Diesen Winter wird es wieder ein Treffen geben, wenn euer Interesse geweckt ist, dann schaut doch einfach mal vorbei 😉

  2. Waldkind sagt:

    Hallo Dennis,
    danke für den schönen Bericht. Er trifft das Camp-Leben sehr gut. War wirklich ein gelungenes Treffen.
    @trixi: Nach ein paar Stunden draußen passt sich der Körper an, und man empfindet die Minus-Temperaturen nicht mehr als so unangenehm. Probier´s doch einfach mal aus! Ein kurzer Overnighter übers Wochenende oder so ist dafür ideal.

    Gruß,
    Waldkind

    • Trixi sagt:

      Da bleibe ich dann doch lieber im Sommer draußen 🙂

      • Dennis sagt:

        Man muss es einfach mal ausprobieren. Die Bilder sehen schlimmer aus als es ist 😉 Aber so lange es noch nicht so viele Leute gibt, die es machen, haben wir die Wälder im Winter für uns 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.