Pimp my GoLite Pinnacle

Angeregt von einem Artikel im Trekking-Ultraleicht-Forum, wo User ihre Jams getuned haben, habe ich mich heute daran begeben meinen GoLite Pinnacle ein wenig zu modifizieren. Da ich ihr jedoch nur leichter haben wollte, war alles was ich benötigte eine Schere… (sowie Nadel und Faden, die ich aber nur benötigte, da ich im Grammjäger-Berserker-Modus meinen Pinnacle etwas zu „luftig“ geschnitten habe. Auf gut Deutsch: Ich habe ein Loch in den Sack geschnitten)

Zuerst entfernt man dieses nutzlose EVA-Rückenpolster…

Danach schneidet man das kleine Bändchen, das irgendwas halten soll ab…

Und dann die komplette schwarze Rückwand….

Und schwuppdiwupp ist der Pinnacle ca. 150 Gramm leichter. Meiner wiegt damit nur noch 620g, was mir eigentlich immernoch viel zu viel ist. Einen Pack selber nähen kann ich leider nicht. Ich kann ja nichtmal mit der Schere umgehen, da ich einfach keine Geduld bei so etwas habe 😉 Bleibt das warten auf LAUFBURSCHE Gear oder ein Kauf in den USA.

Von |2013-02-12T00:23:56+00:0010. Februar 2010|MYOG|5 Kommentare

Über den Autor:

Ich liebe die Weiten des nordischen Fjell und das wunderbare Panorama der Alpen. Meine bevorzugten Kategorien sind das mehrwöchige Wandern mit ultraleichtem Gepäck und alpine Touren. Außerdem findet ihr Dennis Eipel auf Google+, Twitter und Facebook.

5 Comments

  1. RioLeichtsinn 11. Februar 2010 um 20:16 Uhr - Antworten

    Schnippschnapp ist ja auch eine schöne UL Methode. Mal sehen wie die Leute sich in 10 Jahren ärgern wenn es gesuchte Raritäten werden, so wie der GL Breeze jetzt schon.
    Welches Baujahr ist denn dein Pinnacle?

    Besten Gruß, Rio

  2. Thunderbird 11. Februar 2010 um 20:44 Uhr - Antworten

    Ohoh… ja der ist eigentlich jetzt schon gefragt, da es die erste Version nach dem Gust war und somit noch sehr leicht im Vergleich zu den heutigen Pinnacles. Ich glaube 2007 müsste das sein 😉

    MfG Dennis

  3. 1001miles 15. Februar 2010 um 13:34 Uhr - Antworten

    ich benutze die tasche die du abgeschnitten hast für meine TAR prolite isomatte. passt super rein. rückenpolster raus, prolite rein, spart dann auch nochmal platz im rucksack. 😉

  4. Thunderbird 15. Februar 2010 um 14:09 Uhr - Antworten

    Es wäre in der Tat einfacher den Rucksack af diese Weise zu packen 😉 Platz „sparen“ tut sie Tasche aber nicht 😉 Ich verwende eh nur noch Matten aus Evazote. Meine Prolite kommt nur noch zum Camping mit. Schlafen tu ich so oder so 😀
    Für mich war es die optimale Lösung diese Tasche zu entfernen

    MfG Dennis

  5. Ultraleicht Wandern: die Vorbereitung | mad79 18. Juni 2012 um 00:38 Uhr - Antworten

    […] erreichen. Zwar gibt es schon etwas länger mit dem Golite Pinnacle ein brauchbares Modell, was nach einem Gewichtstuning 620 Gramm wiegt, doch bestellt habe ich mir ein noch leichters Modell Made in Germany: den […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar