Video: Mein Hammock Setup

| 27. Januar 2017 | Ein Kommentar
Abonniere meinen Kanal:

Ich bin mittlerweile kein Bodenschläfer mehr. Seit meinen ersten Erfahrungen mit der Hängematte ziehe ich diese jeder Isomatte vor. In den letzten zwei Jahren hat sich mein Setup dabei eigentlich kein bisschen verändert. Auch wenn es mittlerweile leichtere Lösungen gibt, bin ich sehr zu frieden mit dem was ich habe. Ich stehe neuer Ausrüstung zwar grundsätzlich offen gegenüber, aber beim Schlaf kenne ich grundsätzlich keinen Spaß. Veränderungen müssten ausgiebig getestet werden und dazu fehlt mir momentan einfach die Zeit und das Geld.

Hennessy Hyperlite Asym Zip

Hennessy Hyperlite Asym Zip

Die Gundlage meines Setups besteht aus der Hennessy Hyperlite Asym Zip Hängematte. Ich habe das Tarp und den original Packsack rausgeworfen und durch praktischere Lösungen (s.u.) ersetzt. Das Moskitonetz ist in den meisten Jahreszeiten einfach ein Muss für mich. Aus diesem Grund waren die Hennessy Hammocks immer eine favorisierte Lösung. Als Packsack nutze ich jedoch lieber den Bishop-Bag der Supershelter-Isolation. Dieser hat zwei Öffnungen, sodass sich die Hängematte leichter auf- und wieder abhängen lässt (siehe mein Video zu diesem Artikel).

  • Gewicht: 647g (nachgewogen, inkl. Packsack und Suspension-System)

Enlightened Equipment Revolt

Enlightened Equipment Revolt - Underquilt

Statt der Supershelter-Lösung von Hennessy verwende ich einen klassischen Underquilt. In meinem Fall den Revolt von Enlightened Equipment. Dieser hat den großen Vorteil eines offenen Kammersystems, in dem man die Daune beliebig verteilen kann. Dadurch kann man mal etwas mehr Daune unter den Popo schieben und dafür an den Armen sparen. Das gibt diesem Quilt eine hohe Flexibilität und ermöglicht Touren in einem viel größeren Temperaturspektrum.

  • Temperaturbereich: -6°C
  • Länge: 139cm
  • Gewicht: 436g (nachgewogen, inkl. Packsack)

Enlightened Equipment Revelation

Mein Topquilt stammt ebenfalls aus dem Hause von Enlightened Equipment. Das Modell Revelation zeichnet sich durch seine offene Foot-Box aus. Das heißt, man kann den Quilt im Fußraum mit einem Reißverschluss teilen und bekommt eine rechteckige Daunendecke. Dieses System hat den Vorteil, dass man den Quilt auch als Underquilt nutzen kann, indem man ihn einfach in geöffnetem Zustand unter die Hängematte hängt. Dadurch lässt sich das Einsatzspektrum dieses Ausrüstungsteiles wunderbar erweitern und ich spare platz in meinem Ausrüstungsschrank. Natürlich lässt sich dieser Quilt auch ganz normal mit einer Isomatte auf dem Boden verwenden.

  • Temperaturbereich: -1°C
  • Länge: 183cm
  • Gewicht: 482g (nachgewogen, inkl. Packsack)

ZPacks Hammock Tarp with Doors

ZPacks Hammock Tarp with Doors

Beim diesem Tarp habe ich lange überlegt. Allein von der Größe her ist das Hammock Tarp von ZPacks ein reines Luxusprodukt für mich. Lange Zeit habe ich ein kleines Flat-Tarp benutzt und dieses quer über die Hängematte gespannt. Dies hielt auch bei Regen sehr gut trocken und hat vollkommen gereicht. Mit dem großen Hammock Tarp habe ich jedoch mehr Schutz vor seitlichem Wind und kann auch bei Regen noch bequem unter dem Tarp kochen oder meine Kleidung wechseln. Auch eine zweite Person findet problemlos Platz unter dem Tarp. So kann man den Abend auch gemeinsam ausklingen lassen.

Privatsphäre spielt ebenfalls eine große Rolle. Bei einem kleinen Tarp ist man doch etwas exponierter als mit einem Tarp, dass man auch mal etwas tiefer abspannen kann.

  • First-Länge: 335cm
  • Breite: 260cm
  • Gewicht: 297g (nachgewogen, inkl. Packsack und Schnüre)
  • Abspannpunkte: 18

Tree Hugger Baumschutz

Suspension System

Bei meinem Syspension System bin ich noch nicht ganz zufrieden. Es ist zwar minimal, aber doch viel fummelei. Gerade wenn ich etwas aus der Übung bin dauert das Aufhängen der Hängematte mit Tarp doch etwas zu lang für meinen Geschmack. Hier werde ich dieses noch mal nachbessern und hoffentlich eine angenehmere Lösung finden. Ich habe da schon etwas in der Pipeline.

Fazit

Dies war ein grober Überblick über mein Hammock Setup vom Stand Anfang 2017. Setups wie diese entwickeln sich stetig weiter. So ist nicht auszuschließen, dass ich in wenigen Wochen oder Monaten schon wieder mit anderem Material unterwegs bin. Trotzdem bin ich recht zufrieden mit der aktuellen Situation.

Mein Hammock Setup

Tags: , , , ,

Kategorie: Outdoor-Ausrüstung

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Alex sagt:

    Moin Dennis,

    echt cool dein Setup. Ich muss mir unbedingt auch mal eine Hängematte zulegen. Ich hab das jetzt schon so oft gesehen aber noch nie richtig ausprobieren können, wird echt Zeit.

    VG
    Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.